kurye moto kurye

rivenditori_buttonagenti_button_2 

 

Aggiorna il flash

Get Adobe Flash player

© 2010 Cherri Vini
Agrivitivinicola S. Francesco
Via Roma 40, 63030 Acquaviva Picena
Tel. +39 0735 764416, Fax +39 0735 769210
P.iva 01698370440
by: Agrivitivinicola Cherri Vini Produzione propria

Virtual Tour Vini Cherri

 

Newsletter

captcha

Eventi Degustazioni

  TOUR DI VINO Tour di vino è un viaggio alla ...
Der Weinbetrieb Cherri

 

Der Weinbetrieb Cherri  liegt in Acquaviva Picena, einem Ort im Süden der Region Marken, 359 Meter über dem Meeresspiegel gelegen. Er erstreckt sich derzeit über eine Fläche von etwa 20 Hektar. Auf dieser Fläche werden Weinreben angebaut, aus denen DOC- und DOCG- Weine der Anbauregion von Piceno hergestellt werden.

Die Firmengeschichte beginnt in den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts, in einer Kellerei innerhalb der historischen Mauern der mittelalterlichen Stadt. Der Besitzer, Emidio Angellotti, beschäftigte sich hauptsächlich mit der Weinherstellung und dem Weingroßhandel. Damals wurde der Wein normalerweise hergestellt, um nur die familiären und lokalen Bedürfnisse zu befriedigen. Die Weinkellerei Emidios dagegen erzeugte und transportierte große Weinmengen, auch mit dem Zug, um die Nachfrage einer bereits umfangreichen Kundschaft zu erfüllen. Die Familie Cherri, die sich dem Kupferhandwerk gewidmet hatte, gründete damals einen Transportbetrieb, um den wirtschaftlichen Verlust zu kompensieren, der durch das Verwendungsverbot des Kupfers als Werkstoff für Küchenbehälter entstanden war. Unter den transportierten Gütern waren auch die Weine Emidios. Der rote Faden unserer Geschichte ist der Wein. Er wird beide Familien miteinander verbinden und Komplize der Liebe zwischen Leta Angellotti und Pasquale Cherri sein. In den sechziger Jahren heiraten Leta und Pasquale. Unter der energischen Leitung Pasquales wurde der Weinbetrieb Cherri d'Acquaviva, der damals Weinbetrieb San Francesco genannt wurde, geboren.

Pasquale erweitert die eigene Weinanbaufläche und entscheidet sich für eine Veredelung der Weinreben, um die Produktion stärker auf den Weinbau zu konzentrieren.

Es beginnt die Zeit, in der der Wein in Flaschen abgefüllt und im Einzelhandel verkauft wird. Die Weinkellerei wurde an einen Ort außerhalb der Stadtmauern verlegt. Die Produktion der Familie Cherri folgt dem natürlichen Fluss der lokalen wirtschaftlichen Entwicklung, die sich im Laufe der Zeit nach außen bewegt, aber gleichzeitig am starken Gefühl der Verwurzelung in der Region festhält. In der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts wird der Wein oft zu einem Statussymbol erhoben und nicht mehr nur als einfaches Nahrungsmittel betrachtet.

Um die Bedürfnisse einer zunehmend leidenschaftlichen und anspruchsvollen Kundschaft zu befriedigen, richtet die Familie Cherri immer größere Aufmerksamkeit auf die Auswahl und den Anbau der Weinreben sowie den Prozess der Weinherstellung.

Das neue Jahrtausend eröffnet auch eine neue Phase des Weinbetriebes Cherri. Im Jahre 2003 beginnt der Bau einer neuen Weinkellerei, die im September des folgenden Jahres fertiggestellt wird. Der Bau wird unter Berücksichtigung der Auswirkungen auf die lokale Architektur, Kunst und Umwelt durchgeführt. Die in den sanften Weinbergen gelegene moderne Anlage ist zur Festung Acquaviva von Picena ausgerichtet und beherrscht die Weite der grünen Hügel, die sich außerhalb der Stadtmauern wellenartig ausbreiten. Der Blick verliert sich im Grün und reicht im Osten bis zum Meer oder im Südwesten bis zu den Apenninen. Die in der neuen Weinkellerei installierten Anlagen sind rational und für den Schutz des wertvollen Rohstoffs und seine empfindlichen Produktionszyklen vorbereitet.

Paolo Cherri leitet jetzt den Betrieb mit der gleichen Leidenschaft und dem gleichen Know-how seiner Vorgänger und macht sich dabei die wertvolle technische und weinkundliche Beratung von Dr. Franco Bernabei und seines Sohns Matteo Bernabei zu Nutze. Mit seinen Weinen von edler Qualität und von unterschiedlichen Charakteren hält er den Familiennamen und den kleinen Ort Acquaviva Picena hoch, in dessen Herz seit fast hundert Jahren die Geschichte des Weinbetriebs Cherri d'Acquaviva begann.

Der Vertrieb erfolgt im Inland durch Horeca und in ausländische Märkte durch Importeure und Händler des Vertrauens.

 

View the technical sheet in pdf format.